Schweiz
Schreibe einen Kommentar

Tessin, Schweiz – Mildes Klima und alpiner Genuss

Von der romantischen Schneeschuhwanderung im Mondschein bis zum Pirouettendrehen auf der Piazza Grande ist im Tessin alles dabei.

Mildes Klima und alpiner Genuss – der Winter im Tessin besitzt einen reizvollen Kontrast. Während auf den Gipfeln Schnee liegt, herrscht rund um die Seen ein mildes Klima. Dank der guten Schneeverhältnisse in Höhenlagen ab 1300 Meter bieten die Tessiner Alpentäler beste Wintersportbedingungen – sei es Schneeschuhwandern im Bedrettotal, Skifahren auf den anspruchsvollen Pisten von Bosco Gurin oder fantastische Loipen im Langlaufzentrum von Campra. Bei „Locarno on Ice“ gibt es Eislaufvergnügen für Groß und Klein.

In Lugano verbreitet der Weihnachtsmarkt besinnliche Stimmung. Ein unvergessliches Winterwandererlebnis ist eine Tour auf Cardada im Mondschein. Der Freizeitpark Swissminiatur ist dieses Jahr auch im Winter geöffnet. Weitere Informationen gibt es unter www.MySwitzerland.com und unter der gebührenfreien Rufnummer von Schweiz Tourismus 00800 100 200 30 mit persönlicher Beratung.

Schnee und Palmen – das winterliche Tessin bietet dank mildem Klima beides. In wenigen Minuten bringt die vom Stararchitekten Mario Botta konzipierte Seilbahn die Passagiere von Locarno auf den Cardada. Auf Locarnos 1340 Meter hohem Hausberg gibt es dann Sonnengenuss. Aber auch nachts bietet der Cardada ein unvergessliches Erlebnis: Schneeschuhwanderungen bei Mondschein! Für Wagemutige werden sogar Nachtwanderungen auf die Cima della Trosa (1869 m. ü. M.) angeboten.

Vom 29. November 2012 bis zum 6. Januar 2013 verwandelt sich die Piazza Grande in Locarno wieder in eine große Eisfläche und lädt Schlittschuhläufer zum Pirouettendrehen ein. Dazu werden in großen Iglus gastronomische Delikatessen angeboten. Fester Bestandteil von „Locarno on ice“ sind auch Konzerte, bei denen bis tief in die Nacht renommierte Bands auftreten.

„Natale in Piazza“ sorgt vom 1. Dezember 2012 bis 6. Januar 2013 in Lugano für romantische Winterstimmung. Ein Highlight ist das dreidimensionale Licht- und Farbenspiel, das an die Fassade des Rathauses an der Piazza della Riforma projiziert wird. Dazu gibt es Konzerte mit renommierten Künstlern, den traditionellen Weihnachtsmarkt, Eislaufen sowie natürlich zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten für Weihnachtsgeschenke in den Boutiquen und Geschäften der autofreien Altstadt.

Mit einzigartiger Schönheit bezaubert der 1097 Meter hohe Monte San Giorgio. Wegen seiner inneren Schätze, der bis zu 230 Millionen Jahren alten Fossilien, zählt er zum UNESCO-Weltnaturerbe. Ein Teil der insgesamt über 10 000 Funde kann im neuen Besucherzentrum in Meride besichtigt werden. Es wurde nach den Plänen des Tessiner Stararchitekten Mario Botta gebaut.

Verschneite Gipfel, Burgen, Kirchen, typische Gebäude, Bahnen und vieles mehr sind im 14 000 Quadratmeter großen Park Swissminiatur in Melide versammelt. Dort schlendern die Besucher durch eine Schweiz im Kleinformat. Unter den detailgetreuen Modellen im Maßstab 1:25 sind so bekannte Bauwerke wie das Heididorf in Maienfeld, die Schlösser Burgdorf und Chillon und das Bundeshaus in Bern. Swissminiatur ist nun auch in der Wintersaison geöffnet.

In Airolo haben Besucher nicht nur die Möglichkeit, den Käsern bei der Arbeitüber die Schultern zu schauen – sie können auch gleich selbst Hand anlegen und ihren eigenen Käse produzieren.

Hinweis für Redaktionen:

Bilder/Themen/News:

Weitere Themen und News sowie ausgewähltes Bildmaterial zu den einzelnen Meldungen gibt es in unserem Media Corner unter http://mediacorner.stnet.ch/de/

Umfangreiches honorarfreies Bildmaterial (hochauflösend) zum Urlaubsland Schweiz finden Sie unter www.swiss-image.ch (ausschließlich für Bebilderung redaktioneller Berichterstattung zum Urlaubsland Schweiz). Die Zugangsdaten für die Bilddatenbank können über peter.schmidtchen@switzerland.com angefordert werden.

Pressekontakt: Schweiz Tourismus Peter Schmidtchen Telefon: 069-25 60 01 32

It's only fair to share...
Tweet about this on Twitter0Flattr the authorShare on Facebook0Share on Google+0Share on Tumblr0Pin on Pinterest0Email this to someone

Kommentar verfassen