Wintersport
Schreibe einen Kommentar

Ostschweiz/Liechtenstein: Märchenhafte Winterwanderung im Appenzellerland (Gratis-Skipass für Kinder)

Die Ostschweiz lädt dazu ein, den Winter ganz genussvoll zu entdecken. Ob auf dem Sternen- und Laternenweg im Appenzellerland oder bei „Wellness uf em Gufel“ hoch über dem Sernftal in Engi vor Elm – für Entspannung ist gesorgt.

Ebenso hält die Ostschweiz eine Fülle an Erlebnissen für die ganze Familie parat. Im Liechtensteiner Ferienort Malbun kommen Familien auch diesen Winter dank Gratis-Skipass für Kinder bis 15 Jahre auf ihre Kosten. Ein einmaliges Erlebnis für „Frostsichere“ ist das Eisfischen im Stausee Garichti auf der Mettmenalp.

Wer schon immer einmal eine Skitour gehen wollte, aber es sich nie allein zugetraut hat, der kann eine begleitete Tour im Toggenburg buchen. Weitere Informationen gibt es unter www.MySwitzerland.com und unter der gebührenfreien Rufnummer von Schweiz Tourismus 00800 100 200 30 mit persönlicher Beratung.

Märchenhafte Landschaft, gut unterhaltene Wege, ein wärmendes „Beizli“ am Wegesrand: Das Appenzellerland ist auch im Winter ein Wanderparadies. Auf dem neuen Sternen- und Laternenweg in Weissbad bei Appenzell können Gäste eine Zeit der Stille genussvoll wandernd erleben. Auf der leichten Wanderung (zirka 30 Minuten) lässt sich vom 2. Dezember 2012 bis 17. Februar 2013 von 17 bis 20.30 Uhr an der frischen Luft der Winterabend so richtig genießen. Bei klarem Himmel weisen die Sterne und bei einzelnen Abschnitten Laternen den Weg.

Ob allein oder als Gruppe bietet der Themenweg für jeden Naturliebhaber Momente der Ruhe und Entspannung. Für Gruppen bietet Appenzellerland Tourismus Laternenwanderungen mit Geschichten und Sagen aus der Region an. Der Gruppenanlass lässt sich perfekt mit einem Fondueplausch in der Schaukäserei vom Hotel Hof Weissbad verbinden.

Malbun in Liechtenstein trägt das schweizerische Gütesiegel „Familien willkommen“ und hat all seine Angebote gezielt auf die Bedürfnisse von Kindern, Eltern und Begleitpersonen ausgerichtet. Die über 23 Kilometer bestens präparierten Pisten, von einfach bis anspruchsvoll, sind leicht zu erreichen – ohne Skibus und ohne Schleppen. In diesem Winter schenkt Malbun Kindern den Skipass.

Bei einem Aufenthalt von sieben Nächten im Januar und März 2013 in ausgewählten Hotels fahren Kinder bis 15 Jahre gratis Ski. Dazu gibt es in Malbun von Januar bis Februar einen einzigartigen, rund 20 Meter hohen Eisturm, den es zu erklimmen gilt – sowohl für Anfänger wie auch für geübte Kletterer ein spannendes Abenteuer.

Ein einmaliges Erlebnis für „Frostsichere“ ist das Eisfischen im Stausee Garichti auf der Mettmenalp jeweils vom 15. Januar bis 28. Februar 2013. Patente und Bewilligungen sind bei der Luftseilbahn Kies-Mettmen oder im Berggasthaus Mettmenalp erhältlich.

„Wellness uf em Gufel“ heißt das Wintererlebnis hoch über dem Sernftal in Engi vor Elm, mit beeindruckender Aussicht auf das ganze Tal, die Tschingelhörner und das Martinsloch. Zuerst gibt es ein wohltuendes Bad im holzbeheizten Lärchenholzzuber. Im gemütlichen Stübli wird im Anschluss Alpkäsefondue oder Raclette serviert.

Wer auf die Tourenski möchte und dabei nicht allein sein möchte, kann das neue Rundum-Sorglos-Paket vom SportTreff Toggenburg buchen. In Begleitung von Norbert Fischbacher, einem erfahrenen Bergführer, entdecken Anfänger die weiße Welt der Churfirsten-Höhen. Im Package ist alles Notwendige inbegriffen: vom Bergführer bis zum Transport und von der perfekten Tourenausrüstung bis zu einem zünftigen Lunch.

It's only fair to share...</br>Tweet about this on Twitter
Twitter
0Flattr the author
Flattr
Share on Facebook
Facebook
0Share on Google+
Google+
0Share on Tumblr
Tumblr
0Pin on Pinterest
Pinterest
0Email this to someone
email

Kommentar verfassen