Alle Artikel mit dem Schlagwort: Konstruktion der Geschichte durch Sprache

Einflüsse anderer Sprachen auf die deutsche Sprache

Grundsätzlich unterteilt die Wissenschaft die Entwicklung der deutschen Sprache in fünf Abschnitte – das Althochdeutsche (ca.750 bis ca.1050), das Mittelhochdeutsche (ca.1050 bis ca.1350), das Frühneuhochdeutsche (ca.1350 bis ca.1650), das Neuhochdeutsche (ca.1650 bis ca.1950) und ab ca.1950 das „Deutsche“ (vgl. Bär 2000: 29). In der Zeit des Althochdeutschen und Mittelhochdeutschen kam es als Folge des Kontaktes […]

Der etablierte Begriffsrahmen formt unsere Wirklichkeit, Teil 4

Die Konstruktion der Vergangenheit vollzieht sich durch bestimmte Begriffsrahmen. Diese spiegeln nicht die gesamte Wahrheit nieder, sondern zeigen uns lediglich die „Brille“, durch die der Verfasser die Wirklichkeit „wahrnimmt“. Beobachtungen über die Wirklichkeit haben einen interpretativen Charakter. Allgemein ist dies als „wissenschaftlicher Realismus“ bekannt. Man kann die Wirklichkeit nicht direkt wahrnehmen. Die Wirklichkeit liegt im […]