Städtereisen
Kommentare 1

Budapest im Herbst – Auf Cézannes Spuren in Budapest

Wir waren im Herbst 2014 in Budapest und haben die Stadt an der Donau sehr zu schätzen gelernt. Nette Bars, Clubs und Restaurants und natürlich viel Geschichte.

Budapest genießt einen hervorragenden Ruf als Stadt der Museen. An der Donau säumen sich unzählige historische Gebäude und prachtvolle Kunstdenkmäler. Im Museum der bildenden Künste wartet mit der Ausstellung „Cézanne und die Vergangenheit – Tradition und Schöpfungskraft ein echtes Highlight auf Kunstinteressierte.

Mit circa 100.000 Kunstwerken im Museum der Bildenden Künste wartet eine der bedeutendsten Kunstsammlungen weltweit auf die Besucher.

Leider haben wir es nicht geschaft in eines der Bäder zu gehen.

Budapest, Jazz Club

Budapest, Jazz Club

Budapest

Budapest

IMG_3652

Budapest U-Bahn

Budapest U-Bahn

Budapest

Budapest

Das Museum befindet sich auf dem berühmten Heldenplatz – einem der schönsten Plätze der Donaumetropole. Ziel des kunsthistorischen Museums ist es, seine Besucher mit einer, vorher noch nie dagewesene Präsentationsart des Lebenswerks von Cézanne zu begeistern.

Auch die ständigen Ausstellungen sind einen Besuch wert. So verdient das Museum unter anderem mit der Sammlung der altdeutschen Malerei große Beachtung. Hier begeistern Künstler wie Dürer, Cranach oder Altdorfer. Ergänzt wird das Repertoire des Museums der bildenden Künste mit zahlreichen Werken (Gemälde, Skulpturen, Drucken und illuminierte Bücher) von Künstlern des 16. bis 19. Jahrhunderts aus renommierten Museen von New York bis Moskau sowie von Privatsammlungen.

Durch die Zusammenarbeit von Kunsthistorikern und Wissenschaftlern sowohl des Museums der schönen Künste als auch der Budapester Universität, ist ein umfangreicher Katalog über die Sammlung des 19. und 20. Jahrhunderts erschienen. Dieser ist in englischer und ungarischer Sprache im Museum erhältlich.

It's only fair to share...</br>Tweet about this on Twitter
Twitter
0Flattr the author
Flattr
Share on Facebook
Facebook
0Share on Google+
Google+
0Share on Tumblr
Tumblr
0Pin on Pinterest
Pinterest
0Email this to someone
email
Kategorie: Städtereisen

von

Die Welt ist mein zu Hause - hätte ich jedenfalls gern. Mein Lebensmittelpunkt ist in Berlin und das schon mein ganz Leben lang. Auf Reisen fühle mich am Ehesten zu Hause.

Jens’s Travel Map

1 Kommentare

Kommentar verfassen